Mit Hygiene gegen das Corona-Virus

Einfache Maßnahmen helfen, um sich und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen

Sieben gute Maßnahmen zur Vorbeugung

  1. Abstand halten – im Idealfall zu allen Menschen 2 Meter Abstand halten
  2. Geben Sie niemandem, mit dem Sie nicht im Familienverbund leben, die Hand.
  3. Mund- und Nasenschutz tragen – das gilt vor allem, wenn Sie im öffentlichen Bereich mit Ihnen fremden Menschen in Kontakt kommen und den Sicherheitsabstand von 2 Metern nicht einhalten können. Wichtig ist, dass der Schutz Mund und Nase abdeckt, regelmäßig gewechselt bzw. gewaschen wird.
  4. Händewaschen – regelmäßig mit Seife waschen. Am besten 20 Sekunden lang und Finger-Zwischenräume und Handrücken nicht vergessen.
  5. Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen – vor allem über die Bereiche Augen, Nase und Mund lassen sich die Viren leicht übertragen.
  6. Tragen Sie Sorge dafür, dass die Räume regelmäßig gelüftet werden.
  7. Teilen Sie weder Geschirr noch Besteck oder Handtücher mit anderen.

Sieben wichtige Maßnahmen bei Verdacht auf Erkrankung

  1. Wenn Sie selbst den Verdacht hegen, dass Sie sich angesteckt haben können – bleiben Sie zuhause und kontaktieren Sie zu allererst telefonisch Ihren Hausarzt.
  2. Tragen Sie sobald Sie das Haus verlassen oder Sie Besuch bekommen (auch innerhalb der Familie) eine Mund- und Nasenmaske.
  3. Halten Sie zu allen Menschen mindestens 2 Meter Abstand.
  4. Geben Sie keinem die Hand – auch nicht innerhalb der Familie.
  5. Vereinbaren Sie telefonisch einen Arzttermin und lassen Sie sich schnellstmöglich testen.
  6. Benutzen Sie ausschließlich Einwegtaschentücher.
  7. Wenn Sie Husten oder Niesen müssen, wenden Sie sich von anderen Menschen ab und husten oder niesen Sie in die Armbeuge.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on xing
XING